Biographie Elena Carré

Elena Carré (Badaeva) wurde 1989 in Irkutsk, Russland geboren und machte ihre ersten Erfahrungen als Flötistin an der Jugendmusikschule  ihrer Heimatstadt. Zwischen 2000 und 2005 studierte sie Flöte an der Zentralen Musikschule am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium in der Klasse von Prof. Jury Dolzhikov. In dieser Zeit trat sie regelmäßig in den bedeutendsten Moskauer Konzerthallen auf,  so zum Beispiel  im Großen & Kleinen Saal des Moskauer Tschaikowsky -Konservatoriums, im Staatlichen Konzertsaal Rossiya, im Puschkin-Museum und im Moskauer Kreml . Elena machte Konzerttourneen in Deutschland mit Unterstützung der Raisa Gorbachev-Foundation, der Vladimir Spivakov-Stiftung und der Yehudi Menuhin-Stiftung Deutschland. Außerdem besuchte sie Meisterkurse bei den Professoren Aurèle Nicolet, Peter-Lukas Graf, András Adorján und Benoît Fromanger.

2006 begann sie ihr Studium an der Hochschule für Musik Freiburg in der Klasse von Prof. Felix Renggli.

Während des Studiums wurde Elena Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe. So gewann sie den 1. Preis beim Internationalen Domenico Cimarosa Flötenwettbewerb in Aversa, Italien, sowie den 3. Preis beim 13. Internationalen Flötenwettbewerb Friedrich Kuhlau in Uelzen.

Im Jahr 2012 studierte Elena sechs Monate bei Prof. Sophie Cherrier und bei Prof. Vincent Lucas am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris und schloss im Juni 2012 ihr Masterstudium an der Hochschule für Musik Freiburg mit Auszeichnung ab. 2013 bis 2014 war Elena Meisterschülerstudentin bei Prof. Irmela Boßler an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig.

Im September 2014 nahm Sie am internationalen Aeolus Bläserwettbewerb in Düsseldorf teil. Dort erreichte sie den 3. Preis und wurde mit einem Stipendium von der Dr. Meyer-Struckmann Stiftung ausgezeichnet. Später im Jahr, im Dezember 2014 wurde  Elena Preisträgerin beim renommierten internationalen Wettbewerb „Concours de Genève: Prix international d'interprétation“ in Genf, wo sie den 3. Platz erreichte.

Elena spielte als Solistin mit verschiedenen Orchestern u. a. mit den Düsseldorfer Symphonikern, dem Orchestre de Chambre de Genève, dem Ensemble Contrechamps Genève, der Philharmonie Moskau,  der Belgrader Philharmonie usw.

Ihre Auftritte wurden bereits durch ARTE Television, Swiss national Radio, MEZZO TV, Deutschlandfunk und Belgrade Television übertragen.


Monika Csampai
Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Fax: +49 (0)89 - 150 37 76