Biographie Duo Christian Elin / Maruan Sakas

Christian Elin, ssx, tsx, bc
Maruan Sakas, pno



Mit Christian Elin und Maruan Sakas haben sich zwei Grenzgänger zu einem besonderen Duo zusammengefunden: Beide Musiker sind sowohl im Jazz als auch in der Klassik zu Hause und diese Liebe zur Freiheit der Improvisation und der Klarheit der klassischen Form drückt sich auch in ihren Kompositionen aus:
Im Spannungsfeld  von Jazz, Minimal Music, Filmmusik und ethnischen Anklängen stehend, zeichnen Elin und Sakas in Ihrem Debütprogramm "The Gift" mit viel Sinn für Klangschönheit eine schlichte und tiefgehende Musik, deren klanglicher Reiz durch die Vielfalt von Elins Instrumentarium – von Sopransaxophon bis Bassklarinette – noch intensiviert wird. So wie viele Werke des Duos – oft in ganz besonderen Lebensmomenten – als  "Geschenke" an die Musiker selbst entstanden sind, werden sie auch zu Geschenken an das Publikum.


Der Saxophonist und Bassklarinettist Christian Elin wurde 1976 in München geboren. Als Solosaxophonist musiziert er regelmässig in bedeutenden Symphonieorchestern wie zum Beispiel beim Symphonieorchester des BR und den Münchner Philharmonikern. 2014 wirkte er an der von der Fachzeitschrift "Opernwelt" zur "Produktion des Jahres" gewählten Oper "Die Soldaten" an der Bayerischen Staatsoper mit. Daneben ist Christian Elin ebenso als Solist zu erleben. Für seine künstlerische Arbeit wurde er 2013 mit dem Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Musik ausgezeichnet. 2015 ist er "artist in residence" beim Festival "1001 Notes" in Limoges. Im Rahmen des Weltsaxophonkongresses in Strasbourg wird er im Juli 2015 sein Werk "Waves" für Sopransaxophon und Streichorchester mit dem Orchestre symphonique de Mulhouse erstmals in Frankreich aufführen. Seine Werke liegen inzwischen auf zwei CD's vor: "streaming" und "Back to Yourself", beide erschienen beim Label raccanto/München.

       
Der Pianist Maruan Sakas wurde 1985 in Erlangen geboren und lebt seit 2004 in München, wo er zunächst Schulmusik und anschließend Jazzklavier bei Leonid Chizhik studierte. Seit 2010 unterrichtet er an der Münchner Musikhochschule und leitet deren Salsaband. Neben mehreren Bundespreisen beim Wettbewerb "Jugend Musiziert" gewann er auch den 1. Preis für Liedimprovisation beim „Wettbewerb für schulpraktisches Klavierspiel 2008“ in Weimar sowie den Jazzförderpreis 2010 des Steinway-Hauses München. Er ist Stipendiat der Deutschen Studienstiftung sowie der Sir Yehudi Menuhin Stiftung.
Maruan Sakas ist gleichermaßen in der Klassik wie auch im Jazz zu Hause, was sich in seinem breit gefächerten Tätigkeitsfeld als Pianist, Dozent, Bandleader, Arrangeur und Komponist widerspiegelt.







Monika Csampai
Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Fax: +49 (0)89 - 150 37 76