Biographie Judith und Felicitas Erb

Judith Erb

Judith Erb wurde in Böblingen geboren. Schon früh vom Gesang fasziniert begann sie ihre Gesangskarriere mit solistischen Auftritten im Böblinger Kinder- und Jugendchor unter der Leitung von Gisela Reichherzer, dessen zahlreiche Konzertreisen sie von Krems und Wien bis nach Budapest führten.

An der Stuttgarter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst studierte sie bei Prof. Thomas Pfeiffer Gesang und schloss 2006 ihre künstlerische Ausbildung mit Auszeichnung ab. Seitdem ist sie freischaffend als Konzert- und Liedsängerin und Musikpädagogin tätig.

2005 studierte sie mit ihrer Klavierpartnerin Doriana Tchakarova in der Liedklasse von Hartmut Höll in Zürich. Verschiedene Meisterkurse unter anderem bei Klesie Kelly rundeten ihre Ausbildung ab.

2004 gewann sie mit Doriana Tchakarova den zweiten Preis beim Wettbewerb „Concorso Internazionale di Interpretazione Musicale Città di Racconigi“ in Italien und war im selben Jahr Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes.

Neben einer regen Konzerttätigkeit, die von den Werken Bachs bis zu zeitgenössischen Werken reicht, gilt ihre besondere Aufmerksamkeit dem Liedgesang. Mit ihrer Partnerin Doriana Tchakarova hat sie ein umfangreiches Repertoire erarbeitet, das auch unbekannte Komponisten, z.B. Hugo Kaun, einschließt.

Felicitas Erb

Die in Stuttgart geborene Sopranistin Felicitas Erbbegann ihre Gesangsausbildung bei Gisela Reichherzer und Prof. Thomas Pfeiffer (Musikhochschule Stuttgart). 2003 nahm sie ihr Studium bei Prof. Marga Schiml an der Musikhochschule Karlsruhe auf, das sie 2008 mit Auszeichnung abschloss.

Ein besonderer Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf der Alten Musik und beim Liedgesang. Hier gaben ihr der Besuch der Liedklasse von Hartmut Höll und Mitsuko Shirai sowie Meisterkurse bei Christoph Prégardien, Peter Kooij, Dietrich Fischer-Dieskau, Deborah York und Sigiswald Kuijken neue Impulse.

Des Weiteren vertiefte sie ihre Ausbildung bei Evelyn Tubb und Ulrich Messthaler an der Schola Cantorum Basiliensis.

Ihre Debüt-CD mit Liedern von Louis Spohr (Ars Produktion) erhielt die Auszeichnung „Empfehlung der Redaktion“ von klassik.com und weitere hervorragende Besprechungen in der Fachpresse, u.a. von der Zeitschrift FonoForum.

2013 erschien bei Carus die CD „Freue dich, du Tochter Zion“ (Weihnachtliche Musik des Barock) mit dem Vocalensemble Rastatt unter der Leitung von Holger Speck, auf der sie zusammen mit Maria Bernius und Jan Kobow als Solistin zu hören ist.

Für 2015 ist eine nächste CD mit Duetten von Fanny Hensel und Felix Mendelssohn geplant.

Felicitas Erb war bereits bei zahlreichen Konzerten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz zu Gast, etwa beim Festival Europäische Kirchenmusik in Schwäbisch Gmünd, dem Festival d'Art Sacré d'Antibes oder der Akademie für Alte Musik Baden-Württemberg.

Ende 2013 gab sie ihr Debüt bei den Musiktagen Kassel und der Reihe „Im Zentrum Lied“ in Köln.

Außerdem ist sie Mitglied verschiedener Vokalensembles wie dem Kammerchor Stuttgart (Frieder Bernius), dem Ensemble Orlando Fribourg (Laurent Gendre) oder dem Ensemble BERNVOCAL (Fritz Krämer).


Monika Csampai
Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Fax: +49 (0)89 - 150 37 76