Werkliste Konstantia Gourzi

Gesamtwerk

op. 1: Heteróklita (1987). Bläserquartett. Dauer: 7 min.

op. 2: Soloklarinette (1987). Klarinette in B. Dauer: 6 min.

op. 3: Pansélinos (1987). Flöte, Baßklarinette, Harfe, 2 Schlagzeuger. Dauer: 8 min.

op. 4: Anaménontas (1990). Soloflöte.  Dauer: 7 min.

op. 5: 7 Miniaturen in 3 Sätzen (1991). Streichorchester. Nach dem Gedicht "Paichnidia t'uranu kai tu neru" (Spiele des Himmels und des Wassers). 1. Preis Kompositionswettbewerb Fanny-Mendelssohn. Dauer: 13 min.

op. 6: A.C. Forte-Piano (1991). Klarinette, Fagott, Horn, Streichquintett. Kompositionsauftrag für den Berliner Senat.
Dauer: 12 min.

op. 7: Erichthónios (1993). Violinsolo. Dauer: 6 min.

op. 8: "noch fürcht' ich" (1993). Klaviersolo. Dauer: 9 min.           

op. 11: Gedicht Nr.1: Die Sommertage sind schnell vorbei (1995). Version 1, 2, 3, 4 , Flöte, Klarinette, Klavier, Violine, Bratsche, Violoncello. Dauer: 9 min.

op. 12: Sappho-Zyklus. Hommage á G. Kurtág (1995). Sopran, Klavier oder Orthodoxer Psalmist, Klavier. Text: Sappho. Dauer: 3 min.

op. 13: ALP (1996). Stimme und Klavier. Dauer: 10 min.

op. 14: "Das Eine nicht wie das Andere" (1998). Sopran, Saxophon, Klavier. Text: B. Brecht. Kompositionsauftrag für das Berliner Ensemble. Dauer: 4 min.

op. 15: gedicht nr. 2: begrüßung der galaxie 0140+326 RDI (1998). Flöte, Klarinette, Klavier, 2 Schlagzeuge, Violoncello, Kontrabass. Kompositionsauftrag für das Ensemble Köln. Dauer: 15 min.

op. 16: Atlantis 1 (2001). Cymbalom und Sopran. Dauer: 13 min. 

op. 17: Mykene - 7 Miniaturen für Orchester (2002). 1) Elektras Ängste, 2) Orestes Rückkehr, 3) Klytämnestras Grab, 4) Vollmond in Mykene, 5) Die Tränen, 6) Verzweiflung, 7) Das Abendrot. Besetzung: 2,2,2,2 - 4,3,2,1, Klavier, Harfe, 3 Schlagzeug, Streicher. Auftragskomposition für den HR-Frankfurt. Dauer: 17 min. 

op. 18: Philemon und Baucis (2003). Opernfragment von Joseph Haydn. Kammerorchester, Sänger-Schauspieler.
Besetzung: 1,2,0,0, Sax., 2,1,1,0, Klavier, Harfe, Pauken, Schlagzeug, Cimbalom (oder Hackbrett oder Zithar), Streicher. 13 Gesangs-Solisten und Schauspieler.
Auftragskomposition für die Staatsoper Berlin. Konstantia Gourzi vervollständigte das fragmentarische Werk Haydns mit eigenen Kompositionen und brachte es in ein neues Konzept, in dem sich das 18. und 21. Jahrhundert in einem spannenden Dialog begegnen. Dauer: 1 Std. und 30 min.

op. 19: Israel (2004). Streichquartett. Kompositionsauftrag für Musica Nova Tel Aviv. Dauer: 13 min.  

op. 20: Die Quelle der Jugend (2004). Streichorchester. Dauer: 13 min.

op. 21: RoMa Duos 10-12 (2004). Saxophon und Posaune. Für die Deutsche Guggenheim zu der Ausstellung Robert Mapplethorpe and the Classical Tradition. Dauer: 7 min

op. 22: RoMa Duos 1-9 (2004). Saxophon und Posaune. 9 Instrumental Duos aus dem 16. und 17. Jahrhundert sind für Saxophon und Posaune bearbeitet. Für "Deutsche Guggenheim" zu der Ausstellung "Robert Mapplethorpe and the Classical Tradition". Dauer: 15 min.

op. 23: "Sängerin der Komischen Oper" (2004). 7 Miniaturen für Solo Viola inspiriert von dem gleichnamigen Bild von Paul Klee, 1) Ihr Anblick - frei, 2) Ihr Hut - leggiero, 3) Ihr Gesicht -furioso, 4) Ihr Herz - ruhig, 5) Ihre Hüfte - Bauchtanz, 6) Das lange Haar der Diva - rubato, 7) Ihre Hoffnung - dolce. Dauer: 12 min.

op. 24: Klavierstücke I-V (2004). Solo Klavier. Klavierstück I - Nr. 24, dolce, Klavierstück II - 17 Jahre später, schnell-rhythmisch, Klavierstück III - Im Abendrot, entspannend, Klavierstück IV -Wildes Kind, trotzig, Klavierstück V - Morgen wird´s besser, mit Emphase.
Dauer: 8 min.

op. 25: Eine kleine Geschichte (2005). Klaviersolo. Dauer 5 min.

op. 26: "Warchild" Filmmusik (2005). Besetzung: Streichorchester, Klavier, Klarinette, Sopran. Dauer: 60 min.  

op. 27: Fünf Lieder für Lefkas (2005). Streichorchester. I - Mondlicht auf Lefkas, II - In der Agora von Lefkas am Morgen, III - Ode an Maria Faneromeni, IV - Ligia Morgendämmerung, V - Lefkas Tanz. Kompositionsauftrag für das Lefkas Festival. Dauer: 14 min.

op. 28: Gedichte zu Prometheus (2005) für Orchester. Besetzung: 2,2,2,2 - 2,0,0,0, 2 Schlagzeug, Streicher. Auftragskomposition des Münchener Kammerorchesters, unterstützt vom Griechischen Presse- und Informationsbüro für Süddeutschland. Dauer: 20 min. 

op. 29: gestern - heute - morgen, eine Hommage an Alexander (2005). Soloklarinette.
Dauer: 12 min.

op. 30: Drei Lieder (2006). Für eine Männerstimme (oder Orthodoxen Psalmisten) und Klavier oder für Sopran und Klavier. Dauer: 8 min.

op. 31: drei kurze momente (2007). Soloflöte. Dauer: 3 min.

op. 32: Verbindungen (2007). Bariton Solo oder für einen Orthodoxen Psalmisten, Tarhu und Klavier. Dauer: 5 min.

op. 33/2: P-ILION, neun fragmente einer ewigkeit (2007). Streichquartett Nr. 2.
Kompositionsauftrag der "Kasseler Musiktage". Dauer: 12 min. 

op. 33/1: P-ILION, neun fragmente einer ewigkeit (2007). Version für Streichorchester. Dauer: 12 min.

op. 34: Ieratiki Poiisi (2007) für byzantinischen Psalmisten, Klarinette und Ensemble.
Kompositionsauftrag der Akademie der Schönen Künste München. Dauer: 14 min. 

op. 35: Kastalia (2008) für Streichquartett und Harfe.
Kompositionsauftrag für Harry Otten. Dauer: 13 min.

op. 35a: Kastalia (2008) für Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass und Schlagzeug.
Dauer: 13 min.

op. 35b: Kastalia (2008) für Streichquartett und Schlagzeug. Dauer: 13 min.

op. 35c: Kastalia (2009) erweiterte Fassung für Streichquartett und Harfe oder für Streichquartett und Saz. Dauer: 18 min. 

op. 36: Theater Musik zu Winter: Ein Deutschlandmärchen - Frei nach Heinrich Heines Deutschland: Ein Wintermärchen, (2009). Besetzung: Sax., Tromp., Violine, Kbass, Drumset, Klavier. Dauer: 45 min.

op. 37: "Ostern in Konstantinopel. Des Wortes wegen. Elf Momente zwischen Ost und West" (2009/10) für Orchester, Chor, einen Orthodoxen Psalmisten und Violine Solo (5 Strings Tenor Violine und Double Strings Violine).
Besetzung: 2,2,2,2 - 4,2,3,0, Pauke, 3 Schlagzeug, Harfe, Streicher. Kompositionsauftrag des Münchner Rundfunkorchesters. 

op.38: Vibrato 1 und 2 (2010) für Streichquartett plus Klavier. Kompositionsauftrag der Europäischen Wochen Passau 2010. Dauer: 8 min.

op. 39: Drei Synapsen zu Ehren der Seeligen Gisela. I. Donau - aus dem Klosterfenster, II. Inn - eine Sommernacht, III. Ilz - ein Geheimnis. (2009/10) für Orchester.
Besetzung: 2,2,2,2 - 4,2,1,1, 3 Schlagzeug, Harfe, Streicher.
Auftrags Komposition der Stiftung art 31 unterstützt von der Ernst von Siemens Musikstiftung. Dauer: 15 min.

op. 40: Polyhymnia (2010) für 2 Gitarren, Viola, Kontrabass
Kompositionsauftrag der Europäischen Wochen Passau 2010 unterstützt von der Ernst von Siemens Musikstiftung. Dauer: 10 min.

op. 41: Aiolos Wind (2010) für Klavier Solo. Kompositionsauftrag der Europäischen Wochen Passau 2010. Dauer: 10 min.

op. 42: Atlantis 2 (2010) für Harfe Solo. Kompositionsauftrag der Harfenistin Lavinia Meijer. Dauer: 12 min.

op. 43: Süd-Wind 1 und 2: eine Erzählung (2009) für Ney Solo. Dauer: 6 min. 

op. 44: Flammenarie (2009) für einen Orthodoxen Psalmisten, Tarhu und Klavier.
Dauer: 15 min. 

op. 45: Jasminarie (2011) Duo für Tarhu und Stimme. Kompositionsauftrag der Botschaft der Republik Zypern. Dauer: 7 min.


Monika Csampai
Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Fax: +49 (0)89 - 150 37 76