Biographie Nathanaël Carré

Nathanaël Carré wurde 1989 in Frankreich geboren.

Lyon, Paris und schließlich Freiburg, das sind die Städte, in denen er seine musikalische Ausbildung mit bedeutenden Lehrern bekommen hat.

Die Flötenprofessoren Mihi Kim, Felix  Renggli, Davide Formisano und der Musikwissenschaftler und Pianist Tibor Szasz haben ihm geholfen, seine Interpretationen und flötistischen Fähigkeiten zu  entwickeln.

Nathanaël  studierte auch Dirigieren bei Christof Löser in Stuttgart.

Er  ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe, u.a. erreichte er den 1. Preis und den Preis „Beste Interpretation Neue Musik“  des „Jeunes Espoirs“-Wettbewerbs, den 2. Preis der „Domenico Cimarosa International Flute Competition“ und den 1. Preis „Carl Seeman“ in Freiburg.

In der Saison 2014/15 spielte Nathanaël als Solist mehrmals das Flötenkonzert in d-moll  von C.P.E.Bach, sowie das Konzert für Flöte und Harfe von W.A.Mozart  mit dem Staatsorchester Stuttgart.

Noch während seines Bachelor-Studiums in Freiburg, erhielt  Nathanaël im Alter von 22 Jahren seine aktuelle Stelle als Soloflötist im Staatsorchester Stuttgart.


Monika Csampai
Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Fax: +49 (0)89 - 150 37 76