Presse Sabine Grofmeier

Presseartikel in vollständiger Länge können Sie gerne hier anfordern
Rezensionen über die neue SACD von Sabine Grofmeier finden Sie unter DISKOGRAPHIE

Wenn eine Klarinette sich in ihre Einzelteile auflöst …Der Humor kommt bei Sabine Grofmeier nicht zu kurz

"Erstaunlich, wie lange eine Klarinette noch Musik erzeugt, selbst wenn sie schon weitgehend ihrer Einzelteile beraubt ist. Sabine Grofmeier spielt ihr Instrument munter und hochvirtuos weiter, als dieses schon viel "kleiner" geworden ist.
"Immer kleiner" lautet auch der Titel einer musikalischen Miniatur von Adolf Schneider. Und alles, was Sabine Grofmeier mitten im Spiel immer weiter abschraubt, gibt sie vertrauensvoll in die Hände ihres Publikums in der ersten Reihe des Hertener Schlosskonzert-Saals. Selbst als sie auf kaum mehr noch als dem Mundstück selbst bläst, reicht dies immer noch für eine Zweiton-Folge, die das humoristische Stück Werk als
Zugabe wie keine andere bei der Konzertmatinee beschließt. Diese witzige
Einlage versinnbildlicht den programmatischen Überbau von Adolf Schneiders
kleiner Komposition. Es geht um den abnehmenden Mond, also einen Vorgang des Dahinschwindens. Sabine Grofmeier hatte in Herten viele Hintergründe zu den gespielten Werken erläutert. Aber die hohe Musizierkultur, die zwischen ihr und ihrer Partnerin am
Flügel entstand, machte so vieles auch ohne Worte nachfühlbar." (...)
Recklinghäuser Zeitung, 06.07.2010
Artikel bitte hier anfordern

Feurige Melodien und zarte Klänge

(...) "Grofmeier zauberte mit ihrem Atem Melodien; die Töne gingen rauf und runter, spielerisch und frei schwebte der Klang über dem Orchester. Von Melancholie bis zu feurig-flammender Wucht - Sabine Grofmeier entlockte ihrem Instrument magische Töne. Ihre Zugabe von Schumann untermalte, wie zart und rein auch ihr Spiel sein kann." (...) 
Westfälische Rundschau, 01.06.2010


Monika Csampai
Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Fax: +49 (0)89 - 150 37 76