Biographie Dirk Kaftan

Dirk Kaftan, neuer Generalmusikdirektor der Stadt Augsburg, arbeitete zuvor als Stellvertretender Chefdirigent und erster Kapellmeister an Österreichs "zweitem Opernhaus" in Graz. Aufgewachsen in Deutschland und Kanada, absolvierte Dirk Kaftan seine Studien in Detmold. Nach ersten Engagements als Korrepetitor in Trier und Münster, war er Erster Kapellmeister und stellvertretender Generalmusikdirektor in Bielefeld und zuletzt in Dortmund. Dort dirigierte er u.a. Mozarts Da Ponte-Opern, Fidelio, Die Walküre, Madama Butterfly, Eugen Onegin, Der Rosenkavalier, Wozzeck und Paul Dessaus Einstein.

Regelmäßig war er für Jugendprojekte mit innovativem Charakter verantwortlich, und bereits mehrmals wurde er in der Fachzeitschrift »Opernwelt« als »Dirigent des Jahres« nominiert.
Als Konzertdirigent leitete er Orchester wie: DSO Berlin, Stuttgarter Philharmoniker, Mecklenburgische Staatskapelle, Nordwestdeutsche Philharmonie, Berliner Sinfoniker, Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Ludwigshafen, Bremer Philharmoniker, Staatskapelle Halle, SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern, Musikkollegium Winterthur, Jenaer Philharmonie, Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt (Oder).

Als Operndirigent gastierte er u.a. in Innsbruck, Freiburg, Mannheim, Montpellier, Nürnberg und St. Gallen. 
 In Graz dirigierte er  u.a.  Die lustige Witwe  Rigoletto, Carmen, Der fliegende Holländer, Der Evangelimann. In der Saison 2007/08 steht er bei den Neuproduktionen von Der Freischütz, Alcina, Lucia di Lammermoor, Arabella, Madama Butterfly und Wozzeck sowie bei Konzerten in der Grazer Oper und auf den Kasematten am Pulte des Grazer Philharmonischen Orchesters. Außerdem leitet er das Jugendprogramm der Grazer Oper.

Im Oktober 2007 dirigierte er die Wiederaufnahme von "Der Freischütz" an der Deutschen Oper Berlin und wurde daraufhin an die Semperoper Dresden eingeladen zu einer Vorstellunsserie von Verdis "Trovatore". Es folgt eine Vorstellungsserie "Tosca" im März 2010.


Monika Csampai
Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Fax: +49 (0)89 - 150 37 76