Biographie Klaus Jäckle

Klaus Jäckle studierte an der Hochschule Mozarteum in Salzburg bei Ekard Lind und Mathias Seidel. Weitere Studienjahre verbrachte er bei Pepe Romero. Er beschreibt Jäckles Gitarrenspiel als ein "bewegendes Erlebnis" und lud ihn ein, bei einer Deutschlandtournee des berühmten Gitarrenquartetts "Los Romeros" den erkrankten Gründer der Gruppe und Vater von Pepe, Celedonio Romero zu vertreten. Auch sprang er bereits erfolgreich als Solist für Pepe Romero ein.
Meisterkurse bei Julian Bream, Eliot Fisk und Wolfgang Lendle.

Über die Grenzen seines Instruments hinaus hatte er aktiven Unterricht bei Nikolaus Harnoncourt und Clemens Hagen (Hagen Quartett). Seit 1991 lebt er als freischaffender Solist und Kammermusiker in Nürnberg.

Er veröffentlichte bisher 17 CDs mit Solo- und Kammermusik, sowie zahlreiche Notenausgaben bei verschiedenen Verlagen. Regelmäßige Aufnahmen für den Bayerischen Rundfunk, sowie Sendungen im Österreichen und Slowenischen Rundfunk ergänzen seine Tätigkeit.

In diesem Jahr war er mit Marshall & Alexander auf der "Götterfunken"-Tour in über 70 Städten Deutschlands zu hören.

Klaus Jäckle spielt auf einer Gitarre von Knut Welsch, Erlangen, mit Saiten von Dr. Junger


Monika Csampai
Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Fax: +49 (0)89 - 150 37 76