Biographie Serhiy Salov


Serhiy Salov wurde in der Ukraine geboren. In seiner Heimatstadt Donetsk
erhielt er eine komplette Ausbildung, die Fächer wie Komposition,
Improvisation, Musikwissenschaft als auch mehrere Fremdsprachen enthielt.
Salov gab sein Debut vor einem grossen Publikum im Alter von 11 Jahren als Solist
in Grieg's Klavierkonzert, begleitet vom ukrainischen Nationalorchester. Im
folgenden Jahr trat er mit einem kompleten Klavierabend in der Philharmonie
Donetsk auf.

Im Alter von 15 Jahren übersiedelt Salov nach Freiburg, wo er als
Jungstudent in der Meisterklasse Michel Beroff's aufgenommen wird.
Nach 4 Jahren Studium bekommt Serhiy eine Einladung und ein volles Stipendium, um
sein Studium an der Guildhall School of Music and Drama in London
fortzusetzen. Dort wird er sein Magister-Diplom und seinen Konzertexamenabschluss
absolvieren.

Während seiner Studienjahre, sammelte Salov eine reiche und vielfältige
Podium-Erfahrung, sei es durch Klavierabende, Kammermusik oder Auftritte als Solist
mit den Orchestern. Er arbeitete mit folgenden renommierten Dirigenten
zusammen: Leonard Slatkin, Christopher Warren-Green, Lawrence Foster,
Jacques Lacombe und Yannik Nezet-Seguin; begleitet von folgenden Orchestern:
Orchestre Symphonique de Montreal, Orchestre Symphonique de Quebec, Calgary
Philharmonic, l'Orchetre National de la Radio France, Philharmonia und Royal
Philharmonic Orchestra (London), Berliner Symphoniker und Tokyo Symphony.

Serhiy Salov wurde von zahlreichen internationalen Wettbewerbspreisen
gekrönt, darunter 3 Erste Preise - Dudley 2000, Epinal, 2001,
Montreal 2004; 3 dritte Preise - Marguerite Long 2001, Hamamatsu 2003,
Tromso 2009, als auch 2 Publikumspreise - Montreal und Tromso.

Derzeit lebt Salov in Montreal. In der nächsten Zukunft warten auf ihn
Solo-Engagements in Salt Lake City, Winnipeg, Montreal als auch
Orchesterauftritte in Tromso, London, Mexiko-Stadt, Festivale in Domaine
Forget 2010, Northern Lights (Norwegen 2010) und Lanaudiere (2011).
Seine CD "Schostakovitch's Kreis", herausgebracht vom Label "Analekta" wurde mit
mehreren Fachpreisen der Branche ausgezeichnet.
Serhiy's neue CD, mit dem Titel "Der heilige Frühling der Slaven" unter gleichem Label kommt im April 2010 auf den Markt.


Monika Csampai
Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Fax: +49 (0)89 - 150 37 76