Foto: Irina Jacumet

NEUIGKEITEN

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Spotify Social Icon
  • Instagram
  • Youtube
  • LinkedIn Social Icon
Schlagwörter

"Sheila Arnold gelingt eine hochmusikalische und spannende Aufnahme, in der sie Miniaturen von Debussy in einen Zusammenhang mit Klavierwerken des Japaners Takemitsu und des Amerikaners Cage stellt.

‚Écoutez!‘ – ‚Hören Sie zu‘ oder vielleicht der Sache nach treffender übersetzt: ‚Hören Sie genau hin‘ heißt die zu besprechende neue Aufnahme der Pianistin Sheila Arnold, und der Titel ist passend gewählt. Denn als Musik zur Unterhaltung oder im Hintergrund wird ka...

December 16, 2018

Pianist Sheila Arnold does not only feel at home on the fortepiano, but also on the modern, concert grand piano. Her last CD, Écoutez!, is all about the music of modernity - with works by Debussy, Cage and Takemitsu. In this interview with Tabea Eppelein, Sheila Arnold explains why this CD is something very personal, and offers new listening experiences.

Your CD is called Écoutez!, or Listen! in English. When one hears the sounds on the disc, in fact one can’...

"... Sheila Arnold hat ein berührendes Album sehr intimer und im Falle Debussys auch sehr lyrischer Klavierstücke vorgelegt. Ihre Neuveröffentlichung "Ècoutez!" (dt. Hört zu!) bezeichnet sie als eine Liebeserklärung an das Klavier, was man bei dem überaus gefühlvollen Anschlag und der bei Debussy fast romantischen Interpretationshaltung durchaus nachvollziehen kann. (...)
Mit großer Ruhe interpretiert die Takemitsus "Piano Distance" und voller Fantasie und Übe...

Sheila Arnold im Gespräch mit Maja Ellmenreich


Musiker lernen unzählig viele Noten und Spielanweisungen auswendig. Die Angst vor dem Vergessen plagt viele Interpreten. Die Pianistin Sheila Arnold sprach im Dlf über erinnerungswürdige Konzerte und das mühevolle Erinnern an die Kompositionsidee.

Über das Memorieren in der Musik, auch über das Vergessen habe ich mit Sheila Arnold gesprochen. Sie ist mit Preisen, Auszeichnungen und Stipendien vielfach geehrt worde...

"Hier gibt es nicht wie üblich, chronologisch in eine Reihe gebrachtes Repertoire. Stattdessen „vernetzt“ Sheila Arnolds hellsichtig-wandlungsfähiges Spiel die Klangwelten von Claude Debussy, John Cage und Toru Takemitsu miteinander. Das passiert feinfühlig und intelligent genug, um die Affinitäten zwischen dem Franzosen im frühen 20. Jahrhundert, dem amerikanischen Musikrevolutionär und dem minimalistischen Neutöner aus Japan verblüffend zu Tage treten zu las...

"...eine liebevolle Einladung zu einer Hörreise durch eine Welt der ungewohnten Klänge. Wer die Einladung annimmt, wird über die sensualistischen Klanglandschaften von Debussys Images und Préludes zu den fraglien Gefilden des Japaners Takemitsu und zu John Cages um die Stille kreisenden Werke einen inneren Zugang finden. Die Musik Cages verliert durch Arnolds behutsam-sensibles Spiel ihre Fremdheit und bietet somit dem Hörer die Möglichkeit, unvoreingenommen d...

"Konzeptalben in der Klassik, gute Idee, um Bekanntes in neues Licht zu rücken. Die Pianistin Sheila Arnold kombiniert Debussys „Préludes“ mit Takemitsu und Cage, erkundet Stille und Lärm, eröffnet Klangräume. Persönlich, radikal."


 

"Sheila Arnold hat für ihre neueste CD mit dem Titel ‘Écoutez!’ (Hört!) ein höchst anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Und wer es sich anhört, hat das Gefühl, Musik von mehr Komponisten zu hören als letztlich vertreten sind, also Debussy, Cage und Takemitsu. Der Eindruck kommt wohl daher, dass die Pianistin die Stücke aufgeteilt hat. Das verstärkt den ohnehin abwechslungsvollen Ablauf. (...)
Die neue Form verbindet sich mit einer sehr intimen Vision des...

„Reflexe auf dem Wasser“ – mit diesem Debussy-Stück aus den „Images“ beginnt die Klangzauberin Sheila Arnold ihr neues Album, dass ganz einfach mit der Aufforderung „Hören Sie zu“ um Aufmerksamkeit wirbt. Also was bekommt der Musikinteressierte serviert? Ein durchaus wohlduftendes- und schmeckendes wenngleich unkonventionelles Menu aus der reichhaltigen musikalischen Wunderküche der drei Komponisten Claude Debussy, Tôru Takemitsu und John Cage in mehreren abwe...

"Das ist keine Musik, die man mal so nebenbei konsumieren kann und möchte. Dafür ist sie zu fordernd, zerrissen, diskontinuierlich. Das zugleich Faszinierende ist an der Musik, wie sie gespielt wird - sie macht einen hinhören. "Écoutez" heißt das Album ja auch. Die Pianistin verbindet darin Musik der Stille und der Geräuschhaftigkeit von John Cage und Toru Takemitsu mit Claude Debussy."

Zum Nachören

May 18, 2018


Veröffentlichung am 18. Mai 2018 beim Label CAvi  (Vertrieb Harmonia Mundi)
Bestellnummer: 8553257



„Die Resonanz im Instrument, in unseren Körpern, im Raum. Ein Ton ist in Bewegung, das Schwingen mehrerer Töne in Bezug zueinander verursacht ein Meer an Schwingungen. Wenn man dann noch die Klänge und Geräusche der Umwelt in das Hörerlebnis mit
Hinein bezieht, dann haben wir es mit einer enormen Ereignisdichte zu tun.
Was geschieht?
Wir werden in unserer Wahrn...

Please reload

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Email: info@quint-essenz.com 

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Spotify Social Icon
  • Instagram
  • Youtube
  • Pinterest Social Icon

© 2017 Quintessenz