top of page
  • Marcus Stäbler, FONO FORUM

"Mix aus lyrischer Wärme, Delikatesse und einer Prise Dramatik"

"Auch, weil das junge Malevich Ensemble die erst in den 1990er Jahren entdeckte Partitur in seiner Aufnahme temperamentvoll und stilsicher belebt. Klavier und Streicher wachsen hier zu einem Klangkörper zusammen, der Saint-Saëns' herrliche Melodien beatmet und den Stimmungsbildern des Stücks nachspürt: dem Mix aus lyrischer Wärme, Delikatesse und einer Prise Dramatik im Kopfsatz, dem liebevollen Gesang im Andante und dem Temperament im Finale, das manchmal wie ein instrumentales Gewitter grummelt, aus dem hier und da Blitze hervorzucken.(...)


Das Malevich Ensemble führt sein Publikum über Momente von sinfonischer Größe und hämmernder Wucht durch eine Fuge bis in ein sanftes Engelsidyll."

FONO FORUM, April 2023






Comments


bottom of page