• QUINTESSENZ ARTISTS

Nicht nur für Kenner und Liebhaber: Beethovens Trios op. 3 und op. 8 - neue CD des Trio Boccherini


„Gerade die Kammermusik wurde in diesen Zusammenhängen zum Experimentierfeld zwischen Unterhaltungs- und hochkünstlerischer Musik. Ludwig van Beethoven näherte sich ihr in den 1790er Jahren auf unterschiedlichen Wegen: Er schrieb Klaviertrios (natürlich auch, um als Pianist zu glänzen), ein Streichquintett, später auch Quartette – vor allem aber schrieb er insgesamt fünf Streichtrios. Und die ersten beiden davon spiegeln die Entwicklungen der Zeit beinahe mustergültig, erzählen von der bewegten Jugend einer neuen Gattung. Es handelt sich dabei um das Trio Es-Dur op. 3 und die Serenade D-Dur op. 8. Zwei Trios mit vielen Sätzen, die jedoch denkbar unterschiedlich sind: Das Trio op. 3 weist bereits weit in die Zukunft, ist ein echtes Werk „für Kenner“, das im nur noch äußerlichen Gewand der Unterhaltungsmusik extrem differenziert daherkommt. Die Serenade op. 8 ist ein später Höhepunkt der Unterhaltungsmusik des 18. Jahrhunderts, deren Form Beethoven bis an die Grenzen ausreizt.“ Aus dem Booklet - Trio Boccherini





String Trios Op. 3 and Op. 8


Ludwig van Beethoven (1770-1827)

01-06 String Trio op. 3 in E Flat Major

07-13 Serenade op. 8 in D Major


TRIO BOCCHERINI Suyeon Kang, Violine Vicki Powell, Viola Paolo Bonomini, Violoncello



Label: GENUIN (Vertrieb Note 1)

GEN 21757

Veröffentlichung: 1. Oktober 2021