Crescendo Magazine bespricht Cathy Krier spannendes aktuelles Album

Schon wenige Tage nach Veröffentlichung der neuen CD von Cathy Krier erscheint eine schöne Besprechung im Crescendo Magazin: " (...) Mühelos pendelt sie zwischen den impressionistisch-zarten Klanggespinsten, derben Tanzrhythmen und ekstatischen Ausbrüchen, die bisweilen stark von ­Skrjabins expressiver Tonsprache inspiriert sind."

Wir freuen uns über diese schnelle feine Reaktion - nach BR Klassik die zweite von sicher noch vielen, die wir mit Spannung erwarten.

#CathyKrier

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz