"lohnenswertes Experiment"

"Nach gut zwei Jahren Pause hat die Pianistin Cathy Krier wieder ein Album vorgelegt. Dabei stellt sie Solo-Werke von Claude Debussy und Karol Szymanowski gegenüber. Ein interessanter Ansatz, zumal beide Komponisten ein Werk geschrieben haben, das den Titel „Masques“ trägt. Zunächst erweckt die CD daher den Eindruck, dass es um Gemeinsamkeiten geht. Doch tatsächlich arbeitet Cathy Krier eher die Unterschiede zwischen dem französischen und dem polnischen Impressionisten heraus. Doch um das hörend zu erfassen, muss man sich schon sehr intensiv mit diesem insgesamt durchaus lohnenswerten Experiment befassen."

#CathyKrier

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz