Das ist ein Pfeifen und Hopsen

"Welch ein Schwingen und Singen in den Sarabanden und Allemanden! Wie Zirruswolken im Himmelsblau schweben und verblassen die Töne des Klaviers, wenn Alexandra Sostmann die zwei Französichen Suiten in G-Dur und h-Moll von Johann Sebastian Bach spielt. Sie überträgt den sonnig-silbernen Fluss des Cembaloklangs vollkommen auf das moderne Klavier, ziert die Wiederholungen so elegant und fröhlich aus, dass es ein Spaß ist, all die stupsnasigen Triller, sommersprossigen Praller und krausköpfigen Schleifer zwischen den kunstvoll gewundenen Girlanden Bachscher Tänze auszumachen. Nicht nur Witz und Spielfreude verraten ihre Ornamente in den munter plapperenden Couranten und Menuetten, sondern auch Sinn für Grazie und Süße in den ruhigen Momenten.(...) Es leuchtet still und macht auch beim wiederholten Hören Freude."

#AlexandraSostmann

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz