Raritätenkabinett

"Die beiden Solisten meistern die Kaskaden der höllisch schweren Solopassagen perlend, geschliffen und doch zupackend. Das hat Charme. Bruchs spätes Konzert für zwei Klaviere und Orchester op. 88a gibt sich schwelgerisch, melancholisch, sehnsüchtig, jedoch mit beschwingten Zwischenstationen. Man spürt, alle Mitwirkenden lassen sich gerne darauf ein. Insgesamt ein lohnendes musikalisches Raritätenkabinett."

Zur CD-Besprechung

#GenovaDimitrov

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz