Aufgepasst, phantastischer Geigernachwuchs im Doppelpack!

TABULA RASA heißt die CD von Natasha Korsakova und Manrico Padovani mit Violine-Doppelkonzerten von Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach, Alfred Schnittke und Arvo Pärt, mit der Nordböhmischen Philharmonie Teplice unter Charles Olivieri-Munroe

TABULA RASA Doppelkonzerte von Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach, Alfred Schnittke, Arvo Pärt

JOHANN SEBASTIAN BACH (1685-1750) Doppelkonzert d-Moll für 2 Violinen, Streicher und Basso continuo BWV 1043 (um 1730 ?) 1 Vivace 3:52 2 Largo ma non tanto 6:48 3 Allegro 4:55 Natasha Korsakova, Manrico Padovani – Violine

ARVO PÄRT (geb. 1935) „Tabula rasa“ Doppelkonzert für 2 Violinen, Streichorchester und präpariertes Klavier (1977) 4 Ludus: Con moto 9:25 5 Silentium: Senza moto 11:35 Manrico Padovani, Natasha Korsakova – Violine

ANTONIO VIVALDI (1678-1741) Concerto a-Moll für 2 Violinen, Streicher und Basso continuo RV 522 / op. 3, Nr. 8 (erschienen 1711) 6 Allegro 3:33 7 Larghetto e spiritoso 3:21 8 Allegro 3:07 Manrico Padovani, Natasha Korsakova – Violine

ALFRED SCHNITTKE (1934-1998) Concerto grosso Nr. 3 für 2 Violinen, Streicher, Cembalo, Celesta, Klavier und 4 Glocken (1985) 9 Allegro 2:26 10 Risoluto 3:28 11 Pesante 5:44 12 Adagio 5:47 13 Moderato 2:33

Natasha Korsakova, Violine Manrico Padovani, Violine

Nordböhmische Philharmonie Teplice Charles Olivieri-Munroe, Dirigent

Veröffentlicht am 01.September 2018 beim Label Ars Produktion (Vertrieb Note 1), Bestell-Nr.: ARS 38 552


quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz