"Mitte des letzten Jahrhunderts war Khachaturians Klavierkonzert beinahe populär. Dem mittlerweile gesunkenen Interesse an diesem kaukasisch-folkloritischen Beispiel des sozialistischen Realismus könnte die neue Aufnahme aufhelfen: Erwartungsgemäß wird hier-verglichen mit der älteren Konkurrenz-differenzierter,strukturorientierter musiziert. Vor allem Stepan Simonians sensible Klavierbehandlung nimmt für sich ein. (...)
Zur analytischen, beileibe nicht unterkühlten Gangart passt, dass die berühmte Singende Säge im zweiten Satz ein marginaler Effekt bleibt."

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

September 14, 2020

Please reload

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz