"verführerisch schön"

"Zu seinen (Anm: Erwin Schulhoff) bekanntesten Werken zählt die 1930 entstandene „Hot Sonate“ für Altsax und Klavier, in der er ein facettenreiches Kaleidoskop der damals angesagten Jazz-Stile in viersätzige Sonatenform goss. Dieses vertrackt rhythmisierte Juwel hat jetzt der in München lebende moldawische Klarinettist Slava Cernavka feinfühlig für sein Instrument transkribiert und mit der exzellenten Pianistin Zoryana Tkachyk-Cernavka ungemein suggestiv und verführerisch schön in Klang gesetzt."


quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz