Spannende unbekannte Doppelkonzerte und ein Klassiker

October 9, 2018


"Neben drei Doppelkonzerten wird auf dieser Doppelscheibe das ‘Concerto funebre’ von Karl Amadeus Hartmann geboten. Alle Konzerte haben die Violine als Soloinstrument, mit Thomas Albertus Irnberger. Dazu kommt bei der schon erwähnten Ethyl Smyth das Horn, präsentiert von Milena Viotti. Bei dem Konzert von Vitezslava Kapralova tritt die Klarinette hinzu, der Reinhard Wieser Leben einhaucht. Das abschließende Doppelkonzert von Bohuslav Martinu gibt der Violine das Klavier bei, hier von Michael Korstick, dem ständigen Duopartner des Violinisten, gespielt. (...)

Das ‘Concerto funebre’ passt sich insofern hier ein, als es ein Kommentar der Trauer von Hartmann zur Besetzung der Tschechoslowakei ist. Dieses Werk ist das bekannteste der Auswahl. Die beste und markanteste Interpretation wird bei Martinuů erreicht. Dieses rund um seine Übersiedlung aus der Tschechoslowakei nach Paris entstandene Werk zeigt perfekt seinen Personalstil. Sehr markante Rhythmen und persönliche Melodiestrukturen zeigen den Komponisten auf dem Höhepunkt seines Schaffens.

Als Begleiter der Solisten treten drei verschiedene Orchester mit zwei Dirigenten auf. Für die beiden Werke der Komponistinnen ist es der ‘Wiener Concert-Verein’ unter Doron Salomon. Bei Hartmann erklingt das ‘Israel Chamber Orchestra’, ein treuer Begleiter von Irnberger mit Martin Sieghart. Dieser dirigiert auch für Martinu das in Ingolstadt angesiedelte Georgische Kammerorchester. Wie schon angedeutet, ist bei diesem Werk die Prägnanz und Qualität des Spiels auffällig einnehmender als bei den anderen Werken. Die rhythmischen Besonderheiten und musikalischen Bögen werden deutlich artikuliert. Die Streicher aus Israel zeigen wie auch der Solist, dass Hartmann besondere Anforderungen an die Darbietenden stellt. (...)

Thomas Albertus Irnberger hat schon wiederholt Aufnahmen vorgelegt, die immer durch stimmungsvolle geigerische Darbietungen und geistig musikalische Durchdringung gefallen. Die Solisten an seiner Seite fügen sich nahtlos an und bringen ihre eigenen wirkungsvollen Gestaltungen ein, so dass die Aufnahmen interessante Entdeckungen ermöglichen."

Zur CD-Besprechung

 



 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Email: info@quint-essenz.com 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Spotify Social Icon
  • Instagram
  • Youtube
  • LinkedIn Social Icon

© 2017 Quintessenz

Um Ihren Webseitenbesuch zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.