Expressiv und kontemplativ- «Braiding Chopin» mit Andreas Woyke

VÖ 05.10.2018 beim Label Ars Produktion (Vertrieb Note 1), Bestell-Nr.: ARS 38 258

Andreas Woyke über seine neue CD «Braiding Chopin» "«Braiding Chopin» lässt sich als Fortsetzung meines Solo-Debut-Albums «Braiding Bach» betrachten. Kompositionen des polnischen romantischen Klavier-Grossmeisters stehen in Interaktion mit meinen eigenen Kompositionen und bilden gemeinsam ein dramaturgisches Gesamtkunstwerk. Expressiv und kontemplativ - und somit ebenfalls ein Spiegel der menschlichen Seele!

In «Braiding Chopin» stelle ich fünf Kompositionen des polnischen Meisters (1. Ballade, 1. Scherzo, 1. Polonaise, Fantaisie-Impromptu und Mazurka op. 24,2) eigenen, jazzbeeinflussten Kompositionen abwechselnd gegenüber. Dies stellt Chopins Werke in dramaturgisch überraschend neues Licht - und zeigt bei allem stilistischen Gegensatz frappierende Ähnlichkeiten der Kompositionsweise Chopins zum Jazz auf!"

Braiding Chopin

piano music by frédéric chopin and andreas woyke

1 Chopin: Scherzo No. 1b minor op. 20

2 Woyke: Confidence One

3 Chopin: Fantaisie-Impromptu c# minor op. 66

4 Woyke: Tides of the Black Sea

5 Chopin: Polonaise No. 1 c# minor op.26

6 Woyke: Soundtrack for a Love Scene

7 Chopin: Mazurka C major op. 24 No. 2

8 Woyke: Autumn Colors

9 Chopin: Ballade No. 1g minor op. 23

10 Woyke: Raga Bramanda

#AndreasWoyke

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz