Zahlreiche ICMA-Preise für Musikakademie-Stipendiaten

"WIR GRATULIEREN!

Für einen feierlichen Jahresauftakt sorgten gleich mehrere unserer Stipendiaten mit einer Reihe an Preisen und Auszeichnungen. Bei der Bekanntgabe der International Classical Music Awards (ICMA) kürte die internationale Jury Matko Smolcic (Fagott) zum „Young Artist of the Year“ und die erst 14-jährige Pianistin Eva Gevorgyan zur Entdeckung des Jahres („Discovery Award“). Für die Einspielung seines Albums „The Golden Age – Cello 1925“ erhielt Christoph Heesch (Cello) eine Auszeichnung in der Kategorie „Concertos“. Chouchane Siranossian, Konzertmeisterin des aus Stipendiaten unserer Akademie bestehenden ENSEMBLE ESPERANZA darf sich über einen Preis in der Kategorie „Assorted Programs“ für ihr Album „In Time – Mendelssohn Violin Concerto & Octet“ freuen. Allen Preisträgern gratulieren wir recht herzlich und wünschen ein weiterhin erfolgreiches 2019!"

Außderdem wurde das Klassiklabel ARS Produktion als Label of the Year mit dem Internationalen Musikpreis "ICMA" ausgezeichnet worden.




quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz