Das Feininger Trio und die Schauspielerin Katharina Thalbach veröffentlichen am 14. Juni 2019 endlich ihr bereits vielfach gelobtes literarisch-musikalisches Programm ... o sink hernieder, Nacht der Liebe

June 13, 2019

 

 

Pressetext
„Seit das Feininger Trio, bestehend aus dem Pianisten Adrian Oetiker und den beiden Berliner Philharmonikern Christoph Streuli (Violine) und David Riniker (Violoncello), bei den Osterfestspielen Baden-Baden dieses literarisch-musikalische Programm mit der Schauspielerin Katharina Thalbach aufführte, wandert es über deutschsprachige Bühnen. Unter der Überschrift des berühmten Zitats »O sink hernieder, Nacht der Liebe« aus Wagners »Tristan und Isolde« hat die große deutsche Mimin 24 Gedichte über das Wunder der Liebe – und deren Vergänglichkeit – ausgewählt. Zusammen mit einem Spätwerk von Schubert und einer frühen Komposition Chopins entsteht ein sehr stimmungsvolles »Musiktheater«-Projekt.


... o sink hernieder, Nacht der Liebe
Dieses Motiv aus Wagners Tristan und Isolde gibt musikalisch wie thematisch den Ton an für die Auswahl der Kompositionen und Gedichte des zum ersten Mal bei den Osterfestspielen Baden-Baden aufgeführten Programms des Feininger Trios: Liebe und Tod.

 

Es heißt bei der Auswahl der Gedichte einen Klang, einen Ton zu finden, der die Musik von Schuberts Notturno und Chopins Klaviertrio op. 8 aufnimmt und lyrisch mit der Musik in einen Dialog treten kann. Wie überhaupt ist dieses große Thema zu greifen? Wie Sprache mit Musik in Beziehung zu setzen? Wie unterliegt Sprache nicht der Musik und wie können Gedichte eine eigene Geschichte erzählen und gleichzeitig der Musik, die doch die Voraussetzung für das musikalisch-poetische Programm ist, dienen? Mit dem Anfang anfangen: Nach Schuberts Adagio, später umbenannt in Notturno, wird das Thema Liebe buchstabiert mit dem Gedicht von Ingeborg Bachmann Erklär mir Liebe und mit Rilkes Liebes-Lied, das seine Metaphorik aus der Streichmusik bezieht. »Allegro con fuoco« heißt die Vortragsbezeichnung für den 1. Satz aus Chopins Klaviertrio op. 8. Als habe das Gedicht die Musik gehört und aufgenommen, beginnt es mit Fortissimo, so der Titel des Gedichts von Else Lasker-Schuler: Du spieltest mir ein ungestümes Lied …
Auszug aus dem Booklettext von Ines Landes

 

... o sink hernieder, Nacht der Liebe

 

Franz Schubert
Adagio für Klaviertrio Es-Dur
"Notturno" D 897

 

Frédéric Chopin
Klaviertrio g-Moll op.8

 

Gedichte und Zitate von
Ingeborg Bachmann
Rainer Maria Rilke
Else Lasker-Schüler
Gottfried Benn
William Shakespeare
Bertold Brecht

 

Katharina Thalbach, Rezitation

 

Feininger Trio:
Adrian Oetiker, Klavier
Christoph Streuli, Violine
David Riniker, Violoncello

 

Label: Cavi-Music, Vertrieb Harmonia Mundi
Bestellnummer: LC15080

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Email: info@quint-essenz.com 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Spotify Social Icon
  • Instagram
  • Youtube
  • LinkedIn Social Icon

© 2017 Quintessenz

Um Ihren Webseitenbesuch zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.