"Alma Intrepida" – Feines Debüt der Blockflötistin Céline Pasche mit "I Pizzicanti"

November 8, 2019

„„Mit furchtlosem Gemüt” und voller Abenteuerlust haben wir uns an die Verwirklichung unseres Albums Alma Intrepida gemacht. Seit unserer Begegnung mit Céline Pasche im Umfeld der Schola Cantorum in Basel hat uns die gemeinsame Liebe zum italienischen Stil über vieles Suchen, Lesen und Musizieren des originalen Repertoires mit Blockflöte zu der Idee für das Projekt geführt, mit den künstlerischen Mitteln der historischen Transkription den Geist des italienischen Stils einzufangen. Mit der Blockflöte als Soloinstrument und seinen Farben und Gestaltungsmitteln, gemeinsam mit einem mit Streichern und vollem Basso Continuo besetzten Barockensemble.

Um den Reichtum der italienischen Musik von der kleinsten Form, der Sonate mit Basso Continuo, über das Concerto da camera bis hin zur Opernarie und dem Concerto zu zeigen - dabei geleitet von massgeblichen Kriterien der Affekte, der Idiomatik und der Instrumentierung - haben wir uns entschlossen, zwei Arien des neapolitanischen Komponisten Nicola Porpora einen zentralen Platz einzuräumen .
Céline Pasche & I Pizzicanti - Auszug aus dem Booklet

 

 

 

ALMA INTREPIDA

 

Domenico Scarlatti (1685-1757)
Sinfonia no. 13 in B-Dur

1 Presto – Grave - Presto

 

Sigr. Detri (Louis Detry)
Solo a flauto

2 Adagio
3 Presto
4 Adagio
5 Gigue.Allegro

 

Evaristo Felice Dall’Abaco (1675-1742)
Concerti à più istrumenti op. 6 (Amsterdam 1735)
Concerto VII in A-Dur

6 Allegro
7 Grave
8 Presto

 

Nicola Porpora (1686-1768)
Meride e Serinante (Venedig 1726)

9 Con alma intrepida.
Aria allegro con spirito (Akt III Szene III)

 

Giovanni Antonio Piani (1678-1760)
Sonate op. 1 no. IV (Paris 1712)

10 Preludio. Adagio e affettuoso
11 Corrente. Allegro, ma non presto
12 Allemanda. Allegro, ma non presto
13 Adagio
14 Allegro assai

 

Giuseppe Matteo Alberti (1685-1751)
Concerto per flauto traversiere e archi

15 Allegro
16 Adagio
17 Allegro e spiritoso

 

Evaristo Felice Dall’Abaco
Concerti à più istrumenti op. 6 (Amsterdam 1735)
Concerto V in G-Dur

18 Allegro e Vivace
19 Aria. Adagio cantabile
20 Allegro

 

Nicola Porpora
Semiramide riconosciuta (Venedig 1729)

21 Vorrei spiegar l’ affanno. Moderato (Akt I Szene IV)

 

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Concerto da camera RV 84

22 Allegro
23 Andante
24 Allegro

 

Céline Pasche, Blockflöte

 

I Pizzicanti:
Claudio Rado, Geige [1, 6-9, 15-24]
Christine Verdon, Geige [1, 6-9, 15-21]
Katia Viel, Geige & Bratsche [1, 6-9, 15-21]
Carlos Vallés García, Bratsche [1, 6-8, 18-20]
Jonathan Pesek, Cello [1-9, 15-24]
Giovanni Battista Graziadio, Bass [1, 9, 15, 17, 18, 20, 21]
Federico Abraham, Kontrabass [1, 6-9, 15, 17, 18-21]
Elisa La Marca, Theorbe [1-9, 15-21]
Juan Sebastian Lima, Barockgitarre [22-24]
Nadja Lesaulnier, Cembalo[1-5, 9-24]
Chani Lesaulnier, Cembalo [6-8]

 

Label: Ars Produktion, Vertrieb Note 1
Bestellnummer: ARS  38563
Veröffentlichung: 08. November 2019

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Email: info@quint-essenz.com 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Spotify Social Icon
  • Instagram
  • Youtube
  • LinkedIn Social Icon

© 2017 Quintessenz

Um Ihren Webseitenbesuch zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.