Wir freuen uns in diesem Jahr über sechs ICMA-Nominierungen!

Unter den von der ICMA-Jury nominierten 390 Veröffentlichungen für den Award 2020 befinden sich auch sechs CDs von Quintessenz-Künstlern in den Bereichen:

SOLO MUSIC Schubert Sonata D 960 + Drei Klavierstücke D 946 + Moments Musicaux D 780 Dina Ugorskaja Cavi 8553107 sowie Summit Liszt: Bénédiction de Dieu dans la solitude + Sposalizio + Funérailles + St François d'Assise: La prédication aux oiseaux & St François de Paule marchant sur les flots Chopin: Sonata No.2 Nuron. Mukumi Genuin GEN 18626 CHAMBER MUSIC Enescu Works for Violin and Piano Violin Sonatas Nos. 2 & 3 + Impressions d'enfance Op. 28 + Impromptu Concertant Duo Brüggen-Plank Genuin GEN 19642

sowie Hindemith Complete Works for Violin & Piano Four Violin Sonatas + Trauermusik + Meditation + Sonata for Viola d'Amore Op. 25/2 Roman Mints, A. Kobrin Quartz QTZ 2132 SYMPHONIC MUSIC Western Moods Barber - Gershwin - Herbert - Hovhaness - Kernis – Schnyder Ensemble Esperanza, D. Schnyder, C.Siranossian Ars Produktion 382745 ASSORTED PROGRAMS Elgar Violin Concerto + Violin Sonata Thomas Albertus Irnberger, M. Korstick, Royal Philharmonic Orchestra, J.Judd Gramola 99141

ICMA-Nominierungen Die Finalisten werden am 16. Dezember 2019 bekanntgeben und am 21. Januar 2020 stehen dann die ICMA-Gewinner fest. Die Preisverleihung und Gala findet diesmal am 30. April 2020 im Teatro de la Maestranza in Sevilla, Spanien statt. Wir drücken die Daumen!


quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz