"Eine Horizonterweiterung"

"Wir staunen über die grosse stilistische Bandbreite, über die Alkan gebietet; dabei  weisen einige Stücke deutlich über ihre Zeit hinaus. Dagegen zeigt das "Concerto pour piano seul" mit seinem halbstündigen Kopfsatz, das Herzstück dieser Einspielung, eine eher konventionelle Harmonik. Dies trotz dem originellen Ansatz, Solo- und Orchesterpart eines fikiven Klavierkonzerts auf einem Instrument zu vereinen. Faszinierend ist es auf jeden Fall durch seine schlichtweg halsbrecherische Virtuosität, die der Interpretin einiges Stehvermögen abverlangt. Schaghajegh Nosrati stemmt die Aufgabe auf eindrückliche Weise, nicht nur in den akrobatischen Partien; in den lyrischen Episoden setzt sie erholsame Gegenpole. Eine Horizonterweiterung, hörenswert."

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

September 14, 2020

Please reload

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz