Musikalischer Hochgenuss

"Sergej Rachmaninoff war nicht nur einer der größten Komponisten aus Russland, er war auch ein fantastischer Pianist. Fast alle seiner Klavierwerke sind technisch extrem schwer und nur von überlegenen Virtuosen überzeugend zu spielen. Genova-Dimitrov überzeugen nicht nur mit unglaublicher instrumentaler Beherrschung und Homogenität, auch und gerade in den lyrischen Passagen geht ihr Spiel direkt ins Herz.
Aglika Genova und Liuben Dimitrov spielen schon seit 25 Jahren zusammen, und das hört und spürt man einfach. Die beiden sind natürlich verschiedene und eigenständige Künstlerpersönlichkeiten, doch sie atmen, phrasieren und gestalten aus einem Guss. Dabei haben sie eine enorme Power und Spielfreude. Rachmaninoffs überbordende Virtuosität vermittelt sich hier eins zu eins, und manchmal klingen die beiden Flügel von Genova und Dimitrov wie ein mächtiges Glockengeläut.

Das neue Doppelalbum des Duos Genova-Dimitrov stellt auch Stücke von Rachmaninoff vor, die man sonst nur selten hört. Die gibt es die Sinfonischen Tänze in der Version für zwei Klaviere, ein Capriccio über "Zigeuner"-Themen und auch die beeindruckende "Russische Rhapsodie" des erst 18-jährigen Komponisten. Allen Stücken widmet sich das fabelhafte Duo mit der gleichen Intensität und Hingabe. Rachmaninoff selber hat öfter mit Vladimir Horowitz an zwei Klavieren gespielt – ich kann mir kaum vorstellen, dass das besser geklungen hat als bei Genova-Dimitrov.

Zur CD-Besprechung

Zum Nachhören

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz