Live in Berlin - Sensationelle Debüt-CD des Trio Gaspard mit Werken von Haydn, Zimmermann und Schube

„Die Musiker des Trio Gaspard loten gerne die Wandlungsfähigkeit des Klaviertrios in ihren Programmen aus, in dem sie bekanntes Repertoire mit einem Außenseiter aus dem 20. Jahrhundert kombinieren. Durch die Entwicklungen des Genres am Ende des 18. Jahrhunderts hat Joseph Haydn die Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich das Klaviertrio im Zuge der Zeit verändern könnte, und damit die Prinzipien und Grundlagen des Klassik-Stils definierte. Nur eine Generation später hinterließ Franz Schubert mit seinem Es-Dur Trio ein fundamentales Werk für das Genre, das zu einem der beliebtesten Kammermusikwerke überhaupt wurde. Darin war bereits die Saat eigepflanzt für die epische Form der Romantik. Unterdessen schrieb Bernd Alois Zimmermann das selten zu hörende Présence, mit einem einem interdisziplinären Beiwerk, in dem er Tanz und das Wort einwob, und damit das Werk in ein grundsätzlich abstraktes Stück Kammermusik umwandelte zu einem „imaginären Ballett““ Pressetext des Labels

HAYDN · ZIMMERMANN · SCHUBERT - Live in Berlin CD 1 JOSEPH HAYDN (1732-1809) Klaviertrio No. 44 E-Dur HOB. XV:28 (1797) 1 I Allegro moderato 2 II Allegretto 3 III Finale. Allegro 4 Beifall / Applause Bernd Alois Zimmermann (1981-1970) Présence, ballet blanc (Concerto scénique) en cinq scènes (1961) für Klaviertrio und Sprecher 5 1ière scène, introduction et pas d’action (Don Quichote) 6 2ième scène, pas de deux (Don Quichote et Ubu) 7 3ième scène, solo (pas d’Ubu) 8 4ième scène, pas de deux (Molly Bloom et Don Quichote) 9 5ième scène, pas d’action et finale (Molly Bloom) 10 Beifall / Applause CD 2 Franz Schubert (1797-1828) Klaviertrio Es-Dur / Piano Trio in E flat Major, Op. 100 D 929 1 I Allegro 2 II Andante con moto 3 III Scherzando. Allegro moderato 4 IV Allegro moderato 5 Beifall / Applause TRIO GASPARD Jonian Ilias Kadesha, Violin Vashti Hunter, Cello Nicholas Rimmer, Piano

Label: CAvi, Vertrieb: Harmonia Mundi Bestellnummer: 85531059 Veröffentlichung: 17. April 2020

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz