Paris-Moscou – das junge Streichtrio TRIO GOLDBERG reist durch drei Jahrhunderte

„Diese SACD, die unsere dritte ist, umfasst sieben Werke, die uns schon seit einigen Jahren begleiten. Eines haben alle gemeinsam: das kleine Format, wenn auch in unterschiedlichem Maße! Aber wir haben sie hauptsächlich deshalb gewählt, weil sie großartige Werke sind, die es uns als Trio ermöglichen, viele Facetten unseres Spiels auszudrücken. Als Streichtrio verbringen wir natürlich mehr Zeit damit, passendes Repertoire für uns zu finden als etwa ein Streichquartett, das "aus dem Vollen" schöpfen kann (...)" Federico Hood

Paris-Moscou

Sergei Iwanowitsch Tanejew Streichtrio in h-moll (1913) 1 Allegro 2 Tema e variazioni

Jean Françaix Streichtrio (1933) 3 Allegretto e innocente 4 Scherzo. Vivo 5 Andante 6 Rondo. Vivo

F. Josef Haydn Streichtrio in G-dur Op. 53 Nr. 1 (1784) 7 Allegretto e innocente 8 Presto

Zoltán Kodály 9 Intermezzo (1905)

Franz Schubert 10 Streichtriosatz in B-dur D 471 (1816)

Hans Krása 11 Tanz (1943)

George Enescu 12 Aubade (1899) Trio Goldberg Liza Kérob, Violine Federico Hood, Bratsche Thierry Amad, Cello Label Ars Produktion (Vertrieb Note 1), SACD, VÖ 03. Juli 2020 Bestell-Nr.: ARS 38 309

#TrioGoldberg

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz