"die charakteristische Note alle Extreme meidenden meisterlichen Beherrschtheit des Spiels"

"...versprach es schon immer einigen musikalischen Gewinn, sich mit seinen Aufnahmen zu befassen. Unverändert gilt dies auch für seine jüngste CD mit einem Brahms-Programm, das die groß angelegte und hochromantische Jugendsonate op. 5 mit den ersten beiden Bänden der späteren Klavierstück-Sammlungen koppelt. (...)
Er folgt im Wesentlichen der expressiv-romantischen Linie, (...), und ergänzt sie durch die charakteristische Note alle Extreme meidenden meisterlichen Beherrschtheit des Spiels. Auch an den dynamischen Höhepunkten verwischt nie jugendlicher Überschwang die Konturen des Komponierten, und ebenso wenig versinkt der Klang an den Stellen im zwei- oder dreifachen Pianissimo - etwa beim geheimnisvollen ersten Einsatz des Des-Dur-Themas im Andante der Sonate- ins hingehaucht Ungefähre.
Kein "Noch'n Gedicht"-Brahms also, sondern eine Ergänzung des Angebots, die manchem nicht sonderlich spektakulär, vielleicht sogar etwas unpersönlich erscheinen mag, die aber alle Aspekte des Komponierten angemessen und in "gerechter" Gewichtung zur Geltung bringt."

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

September 14, 2020

Please reload

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz