Über allem schwebt eine vergnügliche, manchmal elegant frivole Stimmung - toll!"

"Violine und Violoncello im Duo zu kombinieren als eine Art Riesengeige, wenn man die Registerspanne der beiden Instrumente vom Bass bis in den höchsten Diskant bedenkt - diese Idee müsste die Komponisten unmittelbar inspirieren, möchte man meinen. (...)
Auch der junge Geiger Jonian Ilias Kadesha und die Cellistin Vashti Hunter haben auf ihrem Album "A Jounrey for Two" Kodálys von ungarischer Volksmusik stark beeinflusstes Stück eingespielt: mit rhythmischer und idiomatischer Akkuratesse, klanglich bestens ausbalanciert und mit einer Viruosität, die vital improvisatorisch wirkt.
Neben Kodálys Klassiker haben die beiden Künstler auf ihrer originellen CD ein furios tanzendes Frühwerk des griechischen Avantgardisten Iannis Xenaki (1922 -2001) von 1955 zu bieten (...)
Doch der Hit auf dieser exzellten CD ist die Sonatina des Schweizers Arthur Honegger von 1932. Wie sich in diesen drei knappen Sätzen eine Vielfalt atmosphärischer Assoziationen einstellt im Spiel der beiden Musiker, ist faszinierend. Über allem schwebt eine vergnügliche, manchmal elegant frivole Stimmung - toll!" (...)

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

September 14, 2020

Please reload

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz