sRGB_Malevich_CoverA_4_1_edited_edited.jpg
Andrei Roszyk, Violine
Ian Psegodschi, Viola
Stéphane Giampellegrini, Violoncello
Georgy Voylochnikov,
Klavier

Malevich Ensemble

Malevich Ensemble

BIOGRAPHIE

Das Malevich Ensemble (früher Malevich Piano Quartet, zusammen mit der Pianistin Sofia Raychenko) wurde 2015 in einer Kammermusikklasse von Prof. Henk Guittart (Schönberg-Streich-quartett, künstlerischer Leiter des Orlando-Festivals) am Conservatorium Maastricht gegründet.

Bereits nach wenigen Monaten des Bestehens erhielt das Quartett im März 2016 im Rahmen des Kammermusikfestivals und -wettbewerbs am Conservatorium Maastricht einen Sonderpreis und eine Konzerttournee in Frankreich. 2017 wurde das Ensemble Preisträger des Storioni Festivalsund Wettbewerbs und spielte beim Orlando Chamber Music Festival in Kerkrade (Niederlande) das Klavierquartett (1938) von Oscar van Hemel (1892-1981) erstmals ein (Label Etcetera Records).Im November 2017 gewann das Malevich Piano Quartet den 1. Preis und den Gnessin-Kunstpreis beim Taneyev-Kammermusikwettbewerb (Moskau-Kaluga, Russland).

In den ersten Jahren war das Malevich Piano Quartet Teilnehmer vieler renommierter Festivals wie „Pianoscope“, „Clef de la Cite“, „Piano Prestige“ und anderer. Im Jahr 2019 wurde das Malevich Piano Quartet Mitglied der Kammermusikklasse von Prof. A. Spiri und Prof. H. Schoneweg an derHochschule für Musik und Tanz Köln. In diesem Jahr wurde das Quartett Preisträger des 7. Kammermusikwettbewerbs in Köln. Im August 2019 wurde im Rahmen der Orlando Festival-Konzerte eineLive-Premiere der 2 Klavierquartette (1959; 1968) von Hans Kox (1930-2019) aufgenommen(Orlando CD-Produktion, Etcetera Records), und das Ensemble wurde ausgewählt, das OrlandoFestival im Rahmen einer niederländischen Konzerttournee in den Jahren 2020-2021 zu vertreten,mit Konzerten an Orten wie Het Concertgebouw Amsterdam, Theater Heerlen, MuziekHavenZaandam und De Nieuwe Kerk Den Haag.

Im Juni 2021 änderte das Malevich Piano Quartet seine Ideologie und den Namen und wurde zu einer flexibleren Gruppe.

Der Pianist Georgy Voylochnikov trat in diesem Jahr einer neuenFormation des Malevich Ensembles bei.

Das Ensemble nahm an Meisterkursen mit so renommierten Musikern wie Jean-Bernard Pommier,Storioni Trio, Sam Haywood, RusQuartet, Osiris Trio, Sigiswald Kuijken, Shunske Sato und Alexander Zemtsov.

© Florence Legendre
© Florence Legendre

press to zoom
© Florence Legendre
© Florence Legendre

press to zoom
© Florence Legendre
© Florence Legendre

press to zoom
© Florence Legendre
© Florence Legendre

press to zoom
1/4

DISKOGRAPHIE

Taste the Best
Taste the Best
press to zoom