• Remy Franck, pizzicato

Lange vorenthaltenes Vergügen

"Duos mit Gitarre und Klavier erfreuten sich in der Zeit des Biedermeiers einer gewissen Beliebtheit. Werke für diese Besetzung schufen u.a. Johann Nepomuk Hummel und der Neapolitaner Ferdinando Carulli, dem auch eine Reihe von Transkriptionen zu verdanken sind. Drei davon sind neben einer Originalkomposition von Carulli auf dieser CD zu hören.

Warum diese Kompositionen nur eine begrenzte Zeit lang erfolgreich waren, lässt sich damit erklären, dass sich der Klang von Gitarre und Hammerflügel gut vereinen ließ, was eindeutig beim modernen Flügel und der Gitarre nicht mehr so perfekt gelingt. Einige Gitarristen haben daher auf andere Begleitinstrumente zurückgegriffen, so etwa auf die Harfe.

Der peruanische Gitarrist Alexander-Sergei Ramirez und die deutsch-indische Pianistin Sheila Arnold haben daher für ihre Aufnahme historische Instrumente benutzt, er eine Gitarre nach Stauffer und sie eine Fortepiano-Kopie nach Louis Dulcken. Beide Instrumente passen wunderbar zusammen und ergeben ein ideal gemischtes Klangbild. Hinzu kommen sehr vitale, kraft- und ausdrucksvolle sowie unmittelbar kommunikative Interpretationen, die diese CD zu einem Vergnügen machen, das dem Hörer zu lange vorenthalten wurde. Immerhin entstanden die Aufnahmen schon 2012."

Zur CD-Besprechung