CD-Tipp im BR: Cathy Krier spielt Debussy und Szymanowski

Ein wunderschöner "CD-Tipp" von Meret Forster höchstpersönlich wurde soeben auf BR Klassik gesendet und ist noch nachzulesen und nachzuhören!

"Ob es die Reflektionen auf dem Wasser sind, die Referenz an Rameau, das fast wie eine Toccata klingende "Mouvement" oder das "Glockengeläut durch das Laub" - all diese "Images" kommen bei Cathy Krier ohne aufgesetzte Dramatik daher, sind dadurch aber nicht weniger eindringlich. Es ist eine packende Unbedingtheit, die ihre Interpretation und ihre Maskenspiele auszeichnet, und ein überzeugendes Plädoyer für diese wunderbare Klaviermusik. Mehr davon!"

#CathyKrier

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz