Ensemble Esperanza – Southern Tunes

February 2, 2018

Hoffnungsträger vom Feinsten: Gerade mal 18-28 Jahre alt sind die fabelhaften jungen Streicher des Ensembles Esperanza aus 12 verschiedenen Ländern. Welche Freude und Energie ist auf dieser neuen SACD mit wirklich phantastischem Klang zu hören! Ein höchst vielfältiges und sehr interessantes Programm haben die jungen Leute da zusammengestellt. 
SACD ARS Produktion,  ARS 38 247 (Note 1)
Veröffentlichung: 2. Februar  2018

 


Auf seiner zweiten SACD richtet das ENSEMBLE ESPERANZA den Blick nach Süden. Vier charakteristische Stimmen der vielfältigen Klanglandschaften rund ums Mittelmeer finden sich in diesen Aufnahmen zusammen. Wie bei seiner Debüt-CD „Nordic Suites“ ist das ENSEMBLE ESPERANZA auch im Süden Europas auf Musik gestoßen, die von einer tänzerischen Grundhaltung geprägt ist

In diesem Programm ist zwar nur ein Zyklus als herkömmliche Suite mit klassischen Tanzsätzen deklariert, aber allen Stücken wohnt eine leichte Neigung zur schwebenden Bewegung inne.

Eduard Toldrà (1895-1962) Vistes al mar
Ottorino Respighi (1879-1936) Suite per archi
Komitas (1869–1935) Miniatures, arr. Sergei Z. Aslamazian
Nino Rota (1911–1979) Concerto per archi

Das ENSEMBLE ESPERANZA wurde im Winter 2015 durch die Internationale Musikakademie in Liechtenstein im Rahmen einer ganzheitlichen musikalischen Ausbildung gegründet. Abgesehen von der Konzertmeisterin besteht es aus Stipendiatinnen und Stipendiaten der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein, die aus der ganzen Welt für verschiedene Projekte zusammenkommen. Sein Debüt feierte das junge Ensemble im Februar 2015 beim 5. FESTIVAL NEXT GENERATION in Bad Ragaz, wo es mit drei verschiedenen Konzerten große Erfolge feierte und von der internationalen Presse in den höchsten Tönen gelobt wurde. Inzwischen hat das ENSEMBLE ESPERANZA bereits sehr erfolgreiche Konzerte in Deutschland, Liechtenstein, Österreich und in der Schweiz gegeben und ist mit hervorragenden Solisten aufgetreten, darunter Anne-Sophie Mutter und Maurice Steger.

Geleitet wird das ENSEMBLE ESPERANZA von seiner Konzertmeisterin Chouchane Siranossian. Die Mitglieder des Ensembles, dessen Repertoire sich von barocken Werken bis hin zur zeitgenössischen Musik erstreckt, stammen aus 12 verschiedenen Ländern.  (aus dem Booklet der SACD)

 


Dieses junge Ensemble (alle geboren in den 90er-Jahren) ist das derzeit musikalischste und perfekteste der jungen Orchester, die ich derzeit kenne. Bis auf zwei junge Musikerinnen (Ukraine) haben  ALLE einen EU-Pass (einige mit doppelter Staatsbürgerschaft) -  und so kommen 12 verschiedene Länder zusammen. Für mich ist das das gelebte Europa!

Die jungen Leute werden vom 10.-12. Oktober 2018 in der Elbphilharmonie in Hamburg zu erleben sein - mit sehr spannenden Programmen und Solisten: Bitte Termin schon notieren! Wir sehen uns in Hamburg …

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Email: info@quint-essenz.com 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Spotify Social Icon
  • Instagram
  • Youtube
  • LinkedIn Social Icon

© 2017 Quintessenz

Um Ihren Webseitenbesuch zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.