Deutsche Grammophon ehrt Anatol Ugorski

"Aus Anlass des 75. Geburtstags von Anatol Ugorski veröffentlicht die Deutsche Grammophon am 15. Juni eine 13 CDs umfassende Edition mit den Aufnahmen des Pianisten für das Label. Sie zeigt das große Spektrum des Pianisten, der sich nie vereinnahmen ließ und keinen Moden folgte. Lange war er außerhalb der damaligen Sowjetunion so gut wie unbekannt, obwohl er 1968 einen dritten Preis beim Internationalen George Enescu Wettbewerb gewonnen hatte. Erst nach 1990 lernte ihn das Publikum in Westeuropa und den USA kennen, als er rasch die Konzertpodien eroberte. Von 1992 bis 2007 war er zudem Professor für Klavier an der Hochschule für Musik in Detmold. Am Mittwoh, 11. Juli 2018 um 17 Uhr wird Anatol Ugorski in der Musikabteilung bei Ludwig Beck in München zu hören sein. Das Gespräch mit ihm wird Bernhard Neuhoff moderieren."

Zur Meldung


quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz