Beethoven Trio Bonn - Vol. 3: Trilogie vollendet mit Gassenhauertrio & Pastorale

„In einer 3-CD-Serie paart das Beethoven Trio Bonn jeweils ein Original-Klaviertrio-Werk von Beethoven mit einem für die „Hausmusik“ geeigneten Arrangements eines seiner Orchesterwerke.

Die Wahl der Werkkopplungen war weniger wichtig als die Nebeneinanderstellung eines Originals für Klaviertrio und eines Arrangements eines Orchesterwerkes für Klaviertrio auf jeder CD. Und siehe da, das Konzept zeitigt erstaunliche Resultate.

Um das Vergnügen der Musikliebhaber zu befriedigen gab es zu Beethovens Zeit schon Dutzende von Kammermusik-Bearbeitungen orchestraler Werke; Haydn, Mozart und viele andere hatten sich immer wieder darum bemüht, den Bevölkerungsschichten ohne Zugang zu den Konzerten der oberen Gesellschaftsklassen trotzdem an die Wunder der Orchestermusik teilhaben zu lassen, und sei es nur indirekt. Bis in die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts bestellten Musikverlage bei Komponisten entsprechende Arrangements. Kein Komponist war sich dafür zu schade, denn es war auch eine Verdienstquelle. Das äußerst bekannte Klaviertrio Nr. 4 (Gassenhauer) mit seinem enormen Spielwitz (hier in der Version mit Violine anstatt der Klarinette) und seinen drei (!) Sätzen hat sich die Symphonie Nr. 6 hinzugesellt, in einem Arrangement des Brahms-Freundes Christian Gottlieb Belcke (1796-1875). Das ist sicherlich eine ganz große Überraschung, dass nämlich die Sechste in der Trio-Version auch ungemein schön und ausbalanciert klingt und der Idylle alle Platz lässt. Mehr als hörenswert, trägt eine Idee Suchtcharakter in sich.

Das Vol. 3 rundet die Triologie Original versus „Hausmusik“-Versionen großer symphonischer Werke ab. Und ganz sicherlich sind das wiederum Entdeckungen, die viele musikalischen Aspekte in einem neuen Licht zeigen.

Ungeachtet davon ist dieser Nuancenreichtum und Farbigkeit der 6 Trio-Werke dem meisterlichen Spiel und der Ausdruckstärke „BTB“, des Beethoven Trio Bonns, zu verdanken.“ Pressetext des Labels

Beethoven Vol. 3 Gassenhauertrio & Symphonie Nr. 6

LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770 – 1827) Trio für Klavier, Violine und Violoncello, Nr. 4 D-Dur / in D Major, Op. 11 Gassenhauer Trio

Symphony No. 6 F-Dur / in F Major, Op. 68 Pastorale (Arr. für Klaviertrio / for Piano Trio by C. G. Belcke )

BEETHOVEN TRIO BONN Jinsang Lee, Piano Mikhail Ovrutsky, Violin Grigory Alumyan, Cello

Label: CAvi, Vertrieb Harmonia Mundi Bestellnummer: 85531141 Veröffentlichung: 29. Mai 2020

#BeethovenTrioBonn

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz