Liza Kerob, Violine
Federico Hood, Bratsche
Thierry Amadi, Cello

BIOGRAPHIE

Trio Goldberg

Liza Kerob,

Federico Hood,

Thierry Amadi

 

 

Das Trio benannte sich nach der brillanten Transkription der unsterblichen Bachschen Goldberg-Variationen für Streichtrio von Dmitry Sitkovetsky. Eine leidenschaftliche Hingabe an dieses Meisterwerk wurde bald zum Markenzeichen des Ensembles und führte zu einer Aufnahme für OPMC Classics.

 

Ihre zweite CD, diesmal bei ARS Produktion, unter dem Titel "De l'Ombre à la Lumière" (mit Trios von Jean Cras, Mieczysłav Weinberg, Gideon Klein und Ernst von Dohnányi) wurde ebenfalls von der Presse mit Begeisterung aufgenommen.

 

 

So schrieb z.B. Adrian Quanier in HRAudio.net: „Mit dieser ersten Veröffentlichung mit ARS Produktion hat sich das Trio Goldberg meines Erachtens in die Spitzengruppe moderner Streichtrios katapultiert und damit ihre sensible, aber eindrucksvolle Musikalität unter Beweis gestellt … ein außerordentliches Maß an Teamgeist. Kurzum: Was auch immer Goldberg anrührt, wird zu Gold! "

 

2019 wird das Trio Goldberg zusammen mit dem Flötisten Jean Ferrandis beim Europe & Art-Label Mozarts der Flötenquartette veröffentlichen.

DISKOGRAPHIE

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

Fon: +49 (0)89 - 150 50 99
Email: info@quint-essenz.com 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Spotify Social Icon
  • Instagram
  • Youtube
  • LinkedIn Social Icon

© 2017 Quintessenz

Um Ihren Webseitenbesuch zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.