• Frank Siebert, Fono Forum

5 Sterne @ FonoForum

(...) "Michail Lifts weiß um die Vielschichtigkeit von Schostakowitschs Werk, und es gelingt ihm, sowohl die zahllosen Doppelbödigkeiten unter den Maskierungen spürbar werden zu lassen, als auch die elgischen Momente in ihrer ganzen schmerzlichen Dimension auszuloten. Sein brillantes, farbenreiches Spiel kommt dabei ohne oberflächliche Posen aus, ist sich der strengen interpretatorischen Aufgabe in jedem Ton bewusst." (...) Aus dem Juli-Fono Forum!