• QUINTESSENZ ARTISTS

bright spots – Debut-CD des deutsch-türkischen Pianisten Burak Çebi

Als Burak Çebi das Repertoire für sein Album «Bright Spots» zusammenstellte, war es nicht seine erste Absicht, dem Publikum möglichst viele verschiedene Komponisten aus der Türkei vorzustellen. Sondern er ließ sich bei der Auswahl der Stücke einzig und allein von seinem persönlichen Geschmack leiten und suchte Werke aus, die er am liebsten auf Tonträger einspielen wollte. Obwohl er sich und sein «Künstlerdasein» in vielerlei Hinsicht als europäisch bezeichnen würde, ist sein Blick auf die Musik seines Heimatlandes keineswegs vom Orientalismus geprägt. Es ist vielmehr eine Suche nach seinen Wurzeln, die auch immer mit der Zukunft in Verbindung stehen. Nach der intensiven Beschäftigung mit der Konzeption dieses Albums, entdeckte Burak Çebi mehr und mehr seine eigene Art zu komponieren, um damit letztlich seine Geschichte als Mensch und als Künstler zu erzählen.

Pressetext




bright spots


Burak Çebi (*1985)

Bright Spots – 4 Fantasies for Piano


Ahmed Adnan Saygun (1907-1991)

12 Preludes on Aksak Rhythms, Op. 45, Nos. 9-12


İlhan Baran (1934-2016)

3 Bagatelles


Necil Kâzim Akses (1908-1999)

5 Turkish Piano Pieces, Nos. 3-5


Franz Schubert (1797-1828)

Piano Sonata D 960 in B-flat Major



Burak Çebi, Klavier



Label: Prospero

Bestellnummer: PROSP0051

Veröffentlichung: 2. September 2022