• Rainer Elstner, Ö1, Des CiS

Ein erfrischend spontanes Geige-Cello-Duo

"Was sperrig und abstrakt klingen kann, hier wird es zu einer inspirierenden musikalischen Reise voller faszinierender Klangfarben. Der albanisch-griechische Geiger Jonian Ilias Kadesha und die britischen Cellistin Vashti Hunter haben ihre erste gemeinsame Duo-CD eingespielt. Das abwechslungsreiche Material für ihre musikalischen Erkundungen kommt von Iannis Xenakis, Zoltan Kodály, Nikos Skalkottas und Arthur Honegger. In jeder Phrase steckt hier flexibles, pulsierendes, frisches, überraschendes Musikantentum.


Seit zehn Jahren spielen Kadesha und Huter gemeinsam Kammermusik. Hatto Beyerle, Gründungsmitglied des Alban Berg Quartetts, hat die beiden an der Hochschule für Musik in Hannover zusammengebracht. Die Verbindung zwischen den Virtuosen war sofort da, gemeinsam ist ihnen das Gespür für Timing und spontanes Gestalten. Noch am Tag ihres Kennenlernens haben sie das Trio Gaspard gegründet, mittlerweile vielfach ausgezeichnet, u.a. als Gewinner des Joseph-Haydn-Musikwettbewerbs in Wien. Man vermeint es zu hören: Die beiden sind auch privat ein Paar."

Zur CD-Besprechung





quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz