• Remy Franck, pizzicato

"eine in allen Hinsichten exzellente Interpretation"

"Der deutsche Pianist Julius Asal verfügt über eine erregende dynamische Bandbreite, eine reiche Farbpalette und eine sehr sichere Technik, die eine große Transparenz gewährleistet. Das erlaubt ihm eine in allen Hinsichten exzellente Interpretation der Klaviersuite des Balletts Romeo und Julia. Zwischen berserkerhaftem Stampfen und bezauberndster Leichtigkeit gibt es viel zu bewundern in diesem oft atemberaubenden Spiel.

Nicht weniger beeindruckend sind die Vier Stücke op. 4 und die Pensées op. 62. Asals Spiel ist von extremer Klarheit, es ist klangvoll und interpretatorisch souverän"

Zur CD-Besprechnung