• QUINTESSENZ ARTISTS

SALUTE TO THE VIOLIN - Neue CD des Cellisten Timothy Hopkins



"Hochvirtuose Werke, die ihrem Interpreten stupende Technik und Musikalität abfordern – dem Geiger.⁣ ⁣Zumindest gemeinhin.⁣

⁣Der deutsch/amerikanische Cellist Timothy Hopkins hat eine ausgesprochene Vorliebe für die Interpretation von Arrangements und Transkriptionen bekannter Violinwerke auf dem Cello – und die Herausforderung angenommen, einige der anspruchsvollsten Violinwerke auf sein Instrument zu übertragen.⁣

Neben Bachs berühmter Chaconne und Paganinis Caprice Nr. 24 erklingen auf dem Album „Salute to the Violin“ auch das Rondo Capriccioso von Camille Saint-Saëns und die berühmte Violinsonate von César Franck.⁣

Timothy ist ein leidenschaftlicher Kammermusiker und konzertierte als Mitglied des Lipsia-Streichquartetts und des Max-Klinger-Klaviertrios mehrmals beim HARMOS Kammermusikfestival in Portugal und in der Rice University Houston/Texas. Außerdem bildet er mit seinem leipziger Kommilitonen Moritz Klauk das Cello Duo Grancelli.⁣" Prospero


SALUT TO THE VIOLIN

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Chaconne in D minor/d-Moll

from Partita No. 2 in D minor for violin solo, BMV 1004

aus Partita Nr. 2 d-Moll für Violone solo


Camille Saint-Saens (1835-1921)

Introduction & Rondo capriccioso


Niccolo Paganini (1782-1840)

Caprice No. 24 in A minor/a-Moll


Cesar Franck (1822-1890)

Sonata for violin and piano

4 Allegretto ben moderato

5 Allegro

6 Recitativo-Fantasia (Ben moderato)

7 Allegretto poco mosso


Timothy Hopkins, Cello

Vita Kan, Klavier


Label Pospero

Bestellnummer: PROSP 0036

Veröffentlichung: Juni 2022