• QUINTESSENZ ARTISTS

VENEREM early art music - Barockmusik für heute und morgen.


Die vier Künstler verbinden auf diesem Album ihre unterschiedlichen musikalischen Wurzeln zu einer Kunstmusik, die in ihrer Art einmalig ist. Basierend auf Meisterwerken der Jahrhunderte zwischen Mittelalter und Spätbarock kreieren sie einen Sound, der Musikalität, Individualität und Groove vereint. VENEREM – eine spannende Kombination von Stimme (Sopran), Klavier / Rhodes Piano, speziell entwickeltem Percussion-Set und elektronischem Bass. Das aktuelle Programm bietet Arrangements und Improvisationen auf Purcell, Arbeau, Strozzi, Händel,...



VENEREM early art music


1. « A Newe Northen Dittye of ye Ladye Greene Sleeves » traditional English folk song (1580)

2. Henry Purcell (1659 -1695) « Music for a While » from Oedipus Z583

3. «What Power Art Though» ( Cold Song) from King Arthur Z 648

4. « Strike the Viol» Ode for Queen Mary’s Birthday Z393

5. Thoinot Arbeau (1520-1595) « Belle qui tiens ma vie » Pavane from Orchésographie

6. « Mariam Matrem Virginem» from the Libre Vermell de Montserrat (14th century)

7. Barbara Strozzi (1619-1677) « Che si puo fare » from Opus 8

8. Georg Friedrich Händel (1685-1759) « Lascia ch'io pianga »

9. Antonio Vivaldi (1678-1741) « In furore iustissimae irae » Motet RV 626


Bonus track

10. Quand je menai mes chevaux boire traditional French folks song(Normandy) featuring Kiril Tsanevski, Violone

VENEREM Laureen Stoulig-Thinnes, Soprano Marlo Thinnes, Piano / Rhodes / Arrangement Simon Zauels, Electric Bass (Headless/Fretless) Elmar Federkeil, Percussion (recent drummer: Michel Meis)


Label: Telos Music Bestellnummer: TLS 247 Veröffentlichung: 15. März 2021