"ausdruckreiches, unfassbar flexibles Spiel"

"Per Crowdfunding finanzierte die außergewöhnliche Pianistin Alexandra Sostmann ein außergewöhnliches Projekt. Zwei Stücke aus dem hochartifiziellen "Musikalischen Opfer" von Johann Sebastian Bach rahmen Stücke der englischen Renaissance-Komponisten Orlando Gibbons und William Byrd sowie Neue Musik von John Taverner, Oliver Knussen, Marjkus Horn, John Adams und Xiaoyong Chen. Tanzmusik, Meditatives, Minimalistiches, Tiefernstes: Ein heterogenes, auseinanderbrechendes Mosaik der Musik, das nur Sostmanns ausdruckreiches, unfassbar flexibles Spiel auf dem Steinway D-274 zusammenhält. Die Aufnahme klingt klar mit natürlichem Raumhall von der sauberen Pressung."

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

September 14, 2020

Please reload

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz