"Tatiana Chernichka hat diese Musik wahrscheinlich in ihrer DNA"

"Dafür hat sie Stücke ausgewählt, zu denen sie ein ganz besondere Beziehung hat, die 24 Etüden von Frédéric Chopin. Die gehören zwar zum Standardrepertoire, doch noch immer haben diese poetischen Wunderwerke enorme technische und musikalische Hürden zu bieten. Chernichkas Mutter war ebenfalls Pianistin und hat als erste alle 24 Etüden in Novosibirsk aufgeführt. Vor kurzem hat Tatiana Chernichka das gleiche in München gemacht - ein mentaler und physischer Krafttakt, den nur wenige Pianisten wagen.
Tatiana Chernichka hat keine Angst vor solchen Herausforderungen. Ihre Etüden habe eine enorme Power, und technisch hat diese Pianistin keine Probleme. Viel wichtiger ist aber die wunderbare Musikalität dieser Künstlerin. Unter ihren Händen klingen Chopins Etüden nicht wie „Übungsstücke“, sondern wie erzromantische Klavierlyrik. Tatiana Chernichka hat diese Musik wahrscheinlich in ihrer DNA – man spürt in jeder Sekunde, dass ihr die Chopin-Etüden buchstäblich im Blut liegen."

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

September 22, 2020

Please reload

quintessenz artists

monika csampai

Ferchenbachstraße 7
D- 80995 München

© 2017 Quintessenz